HOME HAZARD

2014
PREMIERE Pumpenhaus Münster
Fabrik Heeder, Krefeld

Trailer 1
Trailer 2

HOME HAZARD ist eine Suche nach Gründen für die Katastrophe von Fukushima, die tief in die unterbewussten Verhaltensmuster der japanischen Gesellschaft führt, und Bilder findet für ein Gefühl des Ausgeliefertseins, für die unsichtbare Bedrohung durch die radioaktive Strahlung. Gegenüber der in Japan besonders fortschrittlichen Technik erscheint der Körper stumpfsinnig, ohne Vertrauen in sich selbst und ohne Wahrnehmung der Bedrohung durch die Umwelt. Diese Stupidität des Körpers erzeugt innere Widersprüche – im Stück artikuliert durch eine Bewegungssprache, die über das Isolieren und Vergessen von Körperteilen funktioniert. Durch Fokussierung auf feine Nuancen im Ausdruck werden Reaktionen auf innere und äußere Impulse deutlich.

Concept, Choreography: Chikako Kaido
Dance: Signe Koefoed, Antonio Stella, Jascha Viehstädt, Roberto Zuniga
Music: Kerim Karaoglu
Stage Design: Katharina Wackermann
Costume: Isabelle Wapnitz
Dramaturgy: Antonio Stella
Art Direction: Felix Meyer-Christian
Camera, Video Edit: Balz Ischlar

Gefördert durch // Supported by Kunststiftung NRW, Bezirksregierung Düsseldorf, Schloss Bröllin e.v.